Service als gemeinsame Sache

Die Zusammenarbeit in Form einer gemeinsamen Servicegesellschaft kommt der einer Systempartnerschaft am nächsten. Das von Klinik und VAMED gegründete Tochterunternehmen übernimmt in einem oder mehreren Häusern die komplette Verantwortung für die gesamte technische Infrastruktur oder Teile davon (Medizintechnik, Technischer Gebäudebetrieb, Informationstechnik oder Sterilgutversorgung). Das Krankenhaus als Mehrheitsgesellschafter bestimmt die strategische Ausrichtung und übernimmt die Qualitätskontrolle. VAMED als Partnerin verantwortet den operativen Betrieb und garantiert hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz.

  • Qualitäts- und Effizienzgarantie

  • Standardisierung von Arbeitsabläufen

  • Synergien durch Bündelung von Dienstleistungen

  • Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Einsatz moderner IT-Lösungen

Projektanfrage