Ihr Partner für Projekte im Gesundheitsbereich

Die VAMED wurde im Jahr 1982 gegründet und hat sich seither zum weltweit führenden Gesamtanbieter für Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen entwickelt. In 79 Ländern auf vier Kontinenten hat der Konzern bereits mehr als 800 Projekte realisiert.

Das Portfolio reicht von der Projektentwicklung sowie der Planung und der schlüsselfertigen Errichtung über Instandhaltung, technische, kaufmännische und infrastrukturelle Dienstleistungen bis hin zur Gesamtbetriebsführung in Gesundheitseinrichtungen.

Die VAMED deckt mit ihrem Angebot sämtliche Bereiche der gesundheitlichen Versorgung von Prävention und Wellness über die Akutversorgung bis zur Rehabilitation und Pflege ab. Darüber hinaus ist die VAMED führender privater Anbieter von Rehabilitationsleistungen und mit VAMED Vitality World der größte Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts in Österreich. Im Jahr 2016 war die VAMED Gruppe weltweit für rund 17.400 Mitarbeiter und ein Geschäftsvolumen von insgesamt 1,626 Milliarden Euro verantwortlich.

Öffentliche Auftraggeber sind zunehmend an Public Private-Partnership-Modellen (PPP) für Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen interessiert. Die VAMED ist auch ein Pionier in diesem Marktsegment: Bis Ende 2016 wurden 24 solcher Modelle umgesetzt bzw. befinden sich in Realisierung.

Projektgeschäft

Das Projektgeschäft umfasst die Beratung, die Entwicklung, die Planung, die schlüsselfertige Errichtung und das Finanzierungsmanagement eines Projekts. Die VAMED realisiert auch Projekte im Rahmen von Kooperationsmodellen. Bei diesen Geschäftsmodellen gründen öffentliche und private Partner eine gemeinsame Projektgesellschaft, die Krankenhäuser oder andere Gesundheitseinrichtungen plant, errichtet, finanziert und betreibt. Öffentliche Auftraggeber zeigen zunehmendes Interesse an diesen Public-Private-Partnership-Modellen (PPP). Bis dato konnten 24 solcher Modelle umgesetzt werden.

Dienstleistungs-geschäft

Im Dienstleistungsgeschäft bietet die VAMED Leistungen von der Instandhaltung von Gebäuden sowie aller Geräte und der Betreuung medizintechnischer Anlagen über die technische Betriebsführung bis hin zur Gesamtbetriebsführung von Gesundheitseinrichtungen. Das Dienstleistungsgeschäft ist modular aufgebaut und umfasst alle Bereiche des technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Facility-Managements für Objekte im Gesundheitswesen. Weltweit verantwortete die VAMED 2016 die Gesamtbetriebsführung von 52 Gesundheitseinrichtungen auf 4 Kontinenten mit insgesamt rund 7.000 Betten. In der technischen Betriebsführung erbrachte die VAMED Leistungen für 600 Krankenhäuser mit rund 143.000 Betten.

Ebenso übernimmt die VAMED das Energiemanagement, die Abfallbewirtschaftung sowie die Gebäude und Außenanlagenreinigung und den Sicherheitsdienst. Mit diesem integrierten Angebot wird sichergestellt, dass eine Gesundheitseinrichtung optimal bewirtschaftet oder geführt wird – und zwar über ihren gesamten Lebenszyklus: vom Bau bis zum Ende der primären Nutzung bzw. ihrer Modernisierung oder Erneuerung.

Geschäftsbericht 2016

(PDF, 9,3 MB)